Der Tagesspiegel : Nitrofen-Höfe sollen entsperrt werden

NAME

Potsdam. Das Agrarministerium rechnet in Kürze mit der Entsperrung einiger der 38 vorsorglich wegen Nitrofen-Verdachts geschlossenen Höfe. Es sei zu erwarten, dass verseuchtes Futtermittel in weitaus weniger Betriebe gelangt sei als ursprünglich angenommen, sagte der Sprecher des Agrarministeriums, Jens-Uwe Schade. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben