Nobelpreis : Wer gewinnt die höchste literarische Auszeichnung?

Mit Spannung wird auf der Frankfurter Buchmesse die Vergabe des Nobelpreises für Literatur erwartet. Am Mittag wird die Nachricht aus Stockholm verkündet. Italien, Südkorea und die USA stellen die Favoriten.

StockholmIn Stockholm vergibt die Schwedische Akademie heute den diesjährigen Nobelpreis für Literatur. Als aussichtsreichste Anwärter gelten der italienische Autor Claudio Magris, der Südkoreaner Ko Un sowie die US-Romanciers Don DeLillo und Philip Roth. Im letzten Jahr war die begehrteste Literatur-Auszeichnung der Welt an den türkischen Schriftsteller Orhan Pamuk gegangen.

 

Letzte deutschsprachige Preisträgerin war 2004 die Österreicherin Elfriede Jelinek und letzter Deutscher 1999 Günter Grass. Die Nobelpreise sind mit umgerechnet jeweils 1,1 Millionen Kronen dotiert. Sie werden traditionell am 10. Dezember, dem Todestag des Preisstifters Alfred Nobel (1833-1896), überreicht. (mit dpa)