Nordirak : Gefechte mit der PKK - Drei Tote

Bei neuen Zusammenstößen im nordirakischen Grenzgebiet sind drei Menschen gestorben. Ein türkischer Soldat und zwei PKK-Kämpfer wurden bei einer Schießerei nahe der Stadt Sirnak getötet.

IstanbulEine Einheit der türkischen Armee war auf der Suche nach Lagern und Kämpfern der PKK im Nordirak im Einsatz. Zu den Gefechten ist es bereits am Vortag in einem Dorf bei Sirnak gekommen, wie türkische Medien berichteten. Wahrscheinlich ist ein Trupp Soldaten in einen Hinterhalt der PKK geraten. Die Armee habe auch eine größere Menge Waffen und Sprengstoff sichergestellt. Der Einsatz wird heute fortgesetzt. Die türkische Armee droht mit einer Militäroffensive gegen Lager der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak. (mit dpa)