Der Tagesspiegel : Nur jeder dritte Berliner hat ein eigenes Auto

In keiner deutschen Großstadt besitzen die Menschen weniger Autos als in Berlin. Nur auf knapp jeden dritten Berliner war im Januar 2009 ein Wagen zugelassen. Das errechnete das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg laut einer Vorabmeldung der Zeitschrift «Men's Health» vom Montag.

Berlin/Flensburg (dpa/bb)In keiner deutschen Großstadt besitzen die Menschen weniger Autos als in Berlin. Nur auf knapp jeden dritten Berliner war im Januar 2009 ein Wagen zugelassen. Das errechnete das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg laut einer Vorabmeldung der Zeitschrift «Men's Health» vom Montag. Rund 319 Fahrzeuge kamen demnach auf tausend Einwohner. Berlin lag damit auf dem letzten Platz im Ranking der 50 größten Städte. Platz Eins ging an Bochum. Dort besitzt jeder Zweite ein eigenes Auto (508 Wagen pro 1000 Einwohner), gefolgt von Mülheim an der Ruhr (501) und Saarbrücken (498). In Ostdeutschland führte Chemnitz (478) vor Magdeburg (424).