Der Tagesspiegel : Obdachloser getötet

fan

Vier Monate nach dem gewaltsamen Tod des Obdachlosen Dieter Manzke hat die Staatsanwaltschaft Potsdam fünf Männer im Alter zwischen 17 und 22 Jahren angeklagt. Sie werden beschuldigt, am 9. August in Dahlewitz den 61-Jährigen derart geprügelt zu haben, dass er kurz darauf starb. Entgegen früheren Andeutungen hat die Staatsanwaltschaft den Fall als Mord gewertet. Die Männer hätten Manzke attackiert, "weil sie seine Lebensweise verachten", sagte Behördensprecherin Sigrid Komor. Nur der 17-Jährige muss sich lediglich wegen Totschlags verantworten. Er sei bei der Verabredung zum Angriff auf "Penner" nicht dabei gewesen, sagte Komor.

0 Kommentare

Neuester Kommentar