Oberhavel : Fünfköpfige Familie aus brennendem Haus gerettet

Die Feuerwehr hat in der Nacht zum Donnertag eine Familie mit drei Kindern aus ihrem brennenden Haus gerettet. Sie mussten mit einer Drehleiter aus dem Dachgeschoss befreit werden.

Eine fünfköpfige Familie ist in Marwitz im Landkreis Oberhavel aus ihrem in Flammen stehenden Haus gerettet worden. In der Nacht zu Donnerstag begann es aus bislang ungeklärter Ursache im Erdgeschoss des Reihenhauses zu brennen, wie die Polizei mitteilte.

Die Eltern und die drei Kinder im Alter von 6, 9 und 14 Jahren flüchteten ins Dachgeschoss. Von dort konnte die Feuerwehr sie mit einer Drehleiter retten. Alle fünf wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Berliner Krankenhäuser gebracht. Das Haus ist unbewohnbar geworden. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben