Der Tagesspiegel : Oder-Valley: Die geplante Chipfabrik in Frankfurt (Oder)

obs

Seit Montag laufen die Bauarbeiten für die Frankfurter Chipfabrik. Ab dem Jahr 2003 soll die "Communicant Semiconductor Technologies AG" Halbleiterchips vor allem für UMTS-Handys produzieren. In der Fabrik selbst sowie in ihrem Umfeld sollen jeweils etwa 1500 Menschen arbeiten. Die Investition beläuft sich auf über 3,1 Milliarden Mark. Laut Communicant-Geschäftsführer Klaus Wiemer sind noch rund 200 Millionen Dollar (440 Millionen Mark) offen. Dubai ist mit etwa einer Milliarde Mark einer der größten Geldgeber. Das technische Know-How kommt vor allem vom weltgrößten Chiphersteller Intel und vom Frankfurter Institut für Halbleiterphysik (IHP). Verträge sichern Intel exklusiven Zugriff auf vom IHP entwickelte, weltweit beachtete Halbleitertechnologie.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben