Der Tagesspiegel : Olympiasieger bestohlen

Olaf Pollacks vier Rennräder für 50000 Euro sind weg

-

Kolkwitz – Dem Radprofi Olaf Pollack sind bei einem Einbruch sämtliche Rennräder gestohlen worden. Die vier Sonderanfertigungen haben nach Polizeiangaben einen Wert von 50000 Euro. Da die Einbrecher das in der Nacht zu Mittwoch leer stehende Haus des Sportlers in Kolkwitz nicht durchsuchten und auch sonst außer einem Damenrad nichts aus dem Keller mitgehen ließen, geht die Polizei von einem Auftragsdiebstahl aus.

Pollack sagte der Polizei jedoch, dass die Rennräder eigentlich unverkäuflich seien: Die beiden Zeitfahrmaschinen seien für normale Sportler überhaupt nicht zu verwenden. Auch die beiden anderen Rennräder seien mit dem Namen des Ausrüsters („Wilier“) des Rennstalls Gerolsteiner und mit Pollacks Namen gekennzeichnet, dafür haben sie keine Rahmennummer. Eine der Zeitfahrmaschinen hatte Carbonlaufräder – diese Sonderanfertigung ist wegen des geringen Gewichts besonders teuer.

Wie es bei der Kripo hieß, werde man auch beim Internet-Auktionshaus Ebay recherchieren, dort ist schon mehrfach Diebesgut angeboten worden. Besonders gesichert sei der Keller mit den wertvollen Rädern nicht gewesen.

Der 30-jährige Pollack gewann bei den Olympischen Spielen 2000 Golf mit dem Bahnvierer. Inzwischen fährt er Straßenrennen; vor zwei Wochen war er vom Team Gerolsteiner zu T-Mobile gewechselt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben