Online-Enzyklopädie : Erstmals Wissenschaftspreis für Wikipedia-Beiträge vergeben

Komplexe Themen leicht verständlich erklären ist eine Kunst. In Mainz wurde jetzt erstmals ein Wikipedia-Beitrag, der diese Herausforderung besonders gut gemeistert hat, mit einem Wissenschaftspreis ausgezeichnet.

160814_0_8774e4b6
In Zukunft sollen regelmäßig Beiträge von Wikipedia ausgezeichnet werden. -Grafik: Wikipedia

MainzBesonders gut geschriebene Beiträge im Internet-Lexikon Wikipedia sind in diesem Jahr erstmals mit einem Wissenschaftspreis ausgezeichnet worden. Für seinen Artikel über den deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach ist in Mainz der Autor und Übersetzer Josef Winiger mit der Johann-Heinrich-Zedler-Medaille geehrt worden, wie der Verein Wikimedia Deutschland mitteilte.

Die Medaille ist nach Johann Heinrich Zedler benannt, dessen Universallexikon zwischen 1732 und 1754 in mehr als 60 Bänden erschien. Sie soll "herausragende Leistungen auf dem Gebiet der allgemein verständlichen Vermittlung eines wissenschaftlichen Themas" belohnen und ist mit 3000 Euro dotiert. Über die Vergabe entschied eine zehnköpfige Jury. Im kommenden Jahr sollen zwei Zedler-Medaillen vergeben werden, eine für einen natur- und eine für einen geisteswissenschaftlichen Beitrag, sagte Frank Schulenburg von Wikimedia.

Bis Samstag treffen sich noch rund 100 Wissenschaftler zu der Tagung "W wie Wissen - Wikipedia und Geisteswissenschaften im Dialog" in der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur. (mit dpa)