Oranienburg : Berliner wollte kleines Mädchen entführen

Ein 53 Jahre alter Berliner hat in einem Oranienburger Einkaufszentrum offenbar ein 16 Monate altes Mädchen entführen wollen.

Oranienburg - Bei dem Mann handele es sich nach derzeitigem Kenntnisstand um den Vater des Mädchens, für das er aber kein Sorgerecht habe, sagte ein Polizeisprecher. Den Angaben zufolge hatten die Großeltern das Kind in einen Einkaufskorb gesetzt. Plötzlich habe der Mann das Mädchen an sich gerissen und sei zusammen mit seinem 23 Jahre alten Sohn zum Parkplatz gerannt. Zeugen bemühten sich zunächst vergeblich, die beiden Männer aufzuhalten und dann aus dem Fahrzeug zu ziehen. Beim Versuch, trotzdem zu flüchten, beschädigte der 53-Jährige mit seinem Pkw ein anderes Fahrzeug.

Kurz darauf nahmen Polizisten die beiden Männer fest, wie es weiter hieß. Das Kleinkind wurde nicht verletzt, vorsorglich aber im Krankenhaus Oranienburg untersucht und dann an die Mutter übergeben. Der Mann wurde ebenfalls leicht verletzt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben