Der Tagesspiegel : Parkzonen am Krongut Bornstedt Stellplätze nur für die Anwohner

-

Potsdam. Wegen des anhaltenden Besucheransturms auf das Krongut Bornstedt in Potsdam erteilt die Stadt ab sofort Parkausweise für die Anwohner der Ribbeckstraße. 21 reservierte Stellplätze sollen vom 24. Februar an die schwierige Parkraumsituation vor dem Krongut verbessern, teilte die Stadt mit. In der Straße wohnt unter anderem Wolfgang Joop mit seinen Eltern. Anwohner hatten sich massiv über die chaotischen Verkehrsverhältnisse rund um das Krongut beschwert. Das nahe Schloss Sanssouci gelegene Anwesen verzeichnete seit seiner Eröffnung im vergangenen Juni 350000 Gäste, das sind 200000 mehr als erwartet. Am zweiten Advent musste die Polizei ganze Straßenzüge rund ums Krongut absperren, so groß war das Verkehrschaos. KrongutGeschäftsführer Friedhelm Schatz hat die Notwendigkeit eines Verkehrskonzepts für größere Veranstaltungen bereits zugegeben. Davon gibt es in diesem Jahr neun, darunter das Braun- und Vollbierfest vom 21. bis 23. März, ein Hoffest zur Schlössernacht am 16. August sowie ein Winzer- (20.9. bis 21.9.) und Erntefest (3.10. bis 5.10). Das einstige Landgut von Kronprinz Friedrich Wilhelm (1831-1888), dem späteren Kaiser Friedrich III., war drei Jahre lang für rund 12,5 Millionen Euro restauriert worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben