Der Tagesspiegel : PDS erklärt sich zur Stimme des Ostens Partei stellt Wahlprogramm vor

-

Die Brandenburger PDS will im Landtagswahlkampf als „Stimme des Ostens“ auftreten. Das Land Brandenburg nehme diese Aufgabe unter der großen Koalition längst nicht mehr wahr, kritisierte der Landesvorsitzende Ralf Christoffers am Montag. Gemeinsam mit der designierten Spitzenkandidatin Dagmar Enkelmann stellte er den Entwurf des Programms der Partei zur Landtagswahl am 19. September vor. Enkelmann erklärte, ihre Partei fordere unter anderem die Angleichung der Löhne, Gehälter und Renten an das Westniveau.

Christoffers bekräftigte, dass seine Partei ohne Koalitionsaussage in den Wahlkampf gehe. Gleichwohl trete seine Partei mit dem klaren Willen zur Regierungsbeteiligung an. In der kommenden Legislaturperiode müsse der Haushalt des hoch verschuldeten Landes konsolidiert werden, sagte Christoffers. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben