Der Tagesspiegel : PDS: Partei und Landtag nahmen Abschied von Ehepaar Schumann

Unter großer Anteilnahme von Vertretern des öffentlichen Lebens hat die brandenburgische PDS am Dienstag Abschied von ihrem langjährigen Landtagsabgeordneten Michael Schumann und seiner Frau genommen. Beide waren am 2. Dezember bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Zur Trauerfeier im Potsdamer Nikolaisaal erschienen auch zahlreiche Mitglieder der Landesregierung mit Ministerpräsident Manfred Stolpe (SPD) an der Spitze sowie Abgeordnete von SPD und CDU.

Der 53-jährige Schumann gehörte dem Landtag zehn Jahre lang an und war innenpolitischer Sprecher der PDS-Fraktion. Sowohl deren Vorsitzender Lothar Bisky als auch der PDS-Bundespolitiker Gregor Gysi hoben vor den rund 600 Trauergästen Schumanns herausragende Bedeutung für die Erneuerung der Partei hervor. "Wir verabschieden uns von einem aufrechten Sozialisten, von einem der Gründungsväter der Partei des demokratischen Sozialismus", sagte Bisky. Landtagspräsident Herbert Knoblich nannte Schumann, der lange Vorsitzender des Innenausschusses war, einen der profiliertesten Abgeordneten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben