Der Tagesspiegel : Peitz: Hüttenwerk wird ausgebaut

hc

Peitz erhält zum Preußenjahr ein Denkmal: das alte Hüttenwerk. Wie Brandenburgs Kulturministerin Johanna Wanka gestern bei einer Vorab-Besichtigung des technischen Denkmals vor den Toren der durch ihre Karpfen und Reste einer eindrucksvollen Festungsanlagen bekannten Stadt erklärte, liege die Rekonstruktion der aus dem 19. Jahrhundert stammenden Industrieanlage im Zeitplan.

Für die Baumaßnahmen in dem Hüttenmuseum würden 1,2 Millionen Mark aus Bundes- und Landesmitteln sowie vom Peitzer Hüttenmuseum und weiteren Sponsoren aufgewandt. Besondere Schaustücke sind das alte Gießhaus mit Seitentrakt, der im Moment restauriert wird, sowie Schmelzöfen und Walzen, die wie durch ein Wunder alle Modernisierungsbestrebungen der letzten 150 Jahre überstanden haben. Dergleichen finde man anderswo so schnell nicht wieder, lobte die Ministerin. Am 29. September soll die Ausstellung eröffnet werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar