Der Tagesspiegel : Platzeck will junge Fachkräfte im Land halten

-

Potsdam - Brandenburg muss sich früher als erwartet auf einen Mangel an Fachkräften einstellen. „Schon heute fehlen Fachkräfte, etwa Ingenieure“, sagte Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) gestern. Eigentlich hatte man damit gerechnet, dass das Problem erst „ab 2009“ spürbar sein werde. Doch laut Platzeck führt die gute Konjunktur bereits jetzt dazu, dass Firmen – vergeblich – nach Personal suchen. „Es ist eine neue Sorge, die eigentlich schön ist: Volle Auftragsbücher, aber zu wenige Fachleute.“ Nach einer Studie werden bis 2015 in Brandenburg 200 000 Fachkräfte fehlen, weil jeder vierte Arbeitnehmer dann in Rente geht. Umso wichtiger sei es, Schul- und Studienabgänger im Land zu halten. thm

0 Kommentare

Neuester Kommentar