Polen : Frauen-Partei will mit nackter Haut ins Parlament

Polens Frauen wollen im Oktober mit einer eigenen Partei ins Parlament einziehen. Aufmerksamkeit ist ihnen bereits jetzt gewiss: Denn die Damen zeigen, dass sie nichts zu verbergen haben.

Polen
Wahlen in Polen. Die Damen-Partei will ins Parlament - mit den Waffen der Frauen. -Foto: AFP

WarschauDie Gründerin und Vorsitzende, die Schriftstellerin Manuela Gretkowska, sowie sechs weitere Damen posieren gänzlich unbekleidet auf den Wahlplakaten. Die "kritischen" Stellen sind jedoch mit einem Partei-Logo abgedeckt. Der passende Wahlslogan zum provokanten Bild lautet: "Alles für die Zukunft... und nichts zu verbergen."

Mit Pornografie oder Sex habe die Kampagne nichts zu tun, versicherte Gretkowska. Vielmehr habe sie zum Ziel, mit den "unzeitgemäßen Stereotypen" der Politik aufzuräumen, in der "in Anzüge und Krawatten gezwängte Männer" dominierten. "Alles, was uns interessiert, ist die Zukunft, die Situation der Frauen in der Gesellschaft", sagte die Parteichefin. Laut einer Umfrage vom 16. September käme die Frauenpartei, die derzeit 1500 Mitglieder zählt, auf drei Prozent der Stimmen und bliebe damit unterhalb der für den Einzug ins Parlament erforderlichen Fünf-Prozent-Hürde. Im streng katholischen Polen stehen am 21. Oktober vorgezogene Neuwahlen an. (mit AFP)