Politik : ...Putin in die Sauna muss

-

Zu den angenehmen Nebenwirkungen der stetig heißer werdenden „heißen Wahlkampfphase“ gehört ganz sicher, dass sich hier zu Lande derzeit keine Sau mehr vor der buchstäblich anfliegenden Vogelgrippe fürchtet. Das ist ganz gut so – aber es wirkt irgendwie auch ein bisschen fahrlässig.

Oder ist uns da womöglich was durch die Lappen gegangen? Bei den Highlights der Woche, TVDuell, Bundestagsdebatte, findet sich jedenfalls – nichts; kein Wort dazu von ihm, und keines von ihr. Selbst die politisch mitdenkende und deshalb von ihrem Gatten geliebte Kanzlergattin Doris hat, soweit wir das übersehen können, gänzlich darauf verzichtet, Angela Merkel in putativen Haftungszwang zu nehmen, für den Fall etwa, dass die „Kanzlergans“ Doretta irgendwann nach dem 18. September nicht rechtzeitig und auf höhere Anweisung hin von ihrer Gänseblümchenwiese im brandenburgischen Lenzen in ein sicheres Refugium zwangsüberführt werde. Die „Frankfurter Rundschau“ war übrigens dieser Tage bei ihr, und – es geht ihr gut. Der Gans. Doretta.

Ja. Aber genau genommen lenkt auch das wieder ein wenig von unserem Ursprungsthema ab: der Vogelgrippe. In anderen Ländern, wo bekanntlich andere Sitten herrschen, scheint man in Prophylaxeangelegenheiten nicht so lax zu sein. Nehmen wir Finnland. Dort hat eine Expertin des Landwirtschaftsministeriums in Helsinki – wenn alles so kommt, wie es kommt, also eine Art finnische Gerda Hassel…äh…feldt – nun die Empfehlung gegeben, nach der Rückkehr von Reisen aus Russland oder Südostasien die dort getragenen Klamotten in die Sauna zu legen. Drei Stunden bei 70 Grad – und das Virus guckt in die Röhre. Am effektivsten wäre es wahrscheinlich, man setzte sich direkt nach Ankunft in voller Montur in die Sauna und packte derweil dort schon mal den Koffer aus. Doch so weit wollte das Landwirtschaftsministerium in Helsinki nicht gehen. Der Finne, das weiß man ja, der hält was aus – wahrscheinlich wäre das aber sogar für ihn zu viel.

Heute ist der Tag, an dem Wladimir Putin nach Deutschland kommt. Putin kommt aus Russland. Nach finnischen Maßstäben wäre es also nicht schlecht, er verschwände erst mal für drei Stündchen mit seiner Garderobe…

…und Schröder gleich mit! Ja, eigentlich könnte sogar die Saunafreundschaft von damals, Kohl mit Jelzin, wieder, nun, aufgewärmt werden. Symbolisch, in Sorge um die Gesundheit in diesem unserem Lande. Das wäre mal ein Coup in der heißen Wahlkampfphase. Vbn

0 Kommentare

Neuester Kommentar