Politik : … wir an Holland denken

-

Holland is een klein, maar mooi en vlak land. Eigentlich heißt das kleine, aber schöne und flache Holland Niederlande. Aber Niederlande, das hört sich verdammt ähnlich wie Niederlage an. Und Niederlage geht in diesem Zusammenhang nicht.

Auch eigentlich steht Holland weitgehend unter Wasser. Ein Viertel des Landes liegt unterhalb des Meeresspiegels, weswegen der Holländer von Geburt an aus ein exzellenter Schwimmer ist. Wer den im Wasser schwimmenden Holländern dann mal einen Ball zugeworfen hat, ist nicht überliefert, auf jeden Fall ist der Holländer von Haus aus ein hervorragender Wasserballspieler. Aber dann haben die Holländer das Land trocken gelegt, riesige Deiche drumherum gebaut und sich klobige Holzschuhe angezogen. Zum Gedenken an die Wasserballzeit formen die Holländer ihre Käse rund wie Bälle und tragen sie auf Holzbrettern durch Alkmaar. Die Holzschuhe sind beim Herumtragen und Herumlaufen natürlich etwas hinderlich, aber dafür hat der Holländer immer einen Wohnwagen dabei, in dem er sich ausruhen kann.

Die holländische Frau heißt Antje und trägt eine blau-weiß gestreifte Bluse sowie ein weißes Spitzenhäubchen. Warum, weiß man nicht. Allgemein muss man sagen, dass die Holländer sehr fröhliche und freundliche Menschen sind, die gerne singen und total witzige Fernsehsendungen erfinden. Weil die Holländer viel auf Reisen sind, haben sie sich manche Gewohnheit aus fremden Ländern angeeignet. Zum Beispiel das in China weit verbreitete Spucken. Aber diese Gewohnheit ist auch schon wieder aus der Mode gekommen.

Im Grund sind die Holländer reinliche Menschen. Es ist aber auch schon vorgekommen, dass sich einer mit fremdem und unpassendem Tuch den Popo abwischte, man nennt dieses unziemliche Treiben ,koeman‘, es kommt aber eigentlich nicht mehr vor, auch die Holländer mögen das ,koeman‘ nicht.

Sonst gibt es nicht viel über Holland zu erzählen. Außer vielleicht noch, dass die Lieblingsfarbe der Holländer Orange ist, ,oranje‘ heißt das in der Landessprache, und dass diese Sprache lustig ist. ,Verlieren‘ zum Beispiel heißt ,kwijtraaken‘. Oder ,1974‘. Dazu sagt man auf Holländisch ,negentienhonderdvierenzeventig‘. Aber das Wort benutzen die Holländer so gut wie nie. Ein anderes Wort kennen die Holländer gar nicht, oder nur in Kombination mit einem anderen Wort. ,Wereldkampioen‘, also ,Weltmeister‘, geht im Holländischen nur mit ,nooit‘, also ,niemals‘.

Warum hier heute so viel von Holland die Rede ist? Och, nur so, und weil sie uns in der voorronde erspart bleiben.uem

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben