Politik : 100 Euro mehr für Kinder armer Eltern Plan der Bundesregierung

-

Berlin (hmt). Die Bundesregierung will Eltern mit geringem Einkommen mit einem Zuschuss helfen. Mit der Einführung des Arbeitslosengelds II Anfang 2004 würden Eltern, deren Einkommen für den Unterhalt der eigenen Kinder nicht ausreiche, einen Kinderzuschlag von mehr als 100 Euro pro Kind erhalten, kündigte Familienministerin Renate Schmidt (SPD) am Dienstag an. „Das ist noch nicht der ganz große Wurf, aber ein Einstieg“, sagte sie. Rund 150 000 Eltern und Kinder sollen davon profitieren. Die Leistung soll für bislang arbeitslose Eltern auch einen Anreiz zur Arbeitsaufnahme schaffen. Laut Schmidt haben Finanz, Wirtschafts- und Familienministerium trotz knapper Mittel bekräftigt, dass der Bund von 2005 an eine Summe von 1,5 Milliarden Euro für bessere Kleinkinder-Betreuung zur Verfügung stellt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar