Politik : 1000 Charité-Ärzte im Streik

-

Berlin - Seit Montag streiken die Ärzte des Berliner Universitätsklinikums Charité. Rund 1000 der insgesamt 2300 Mediziner zogen am Mittag von der Charité in Berlin-Mitte zum Roten Rathaus, um gegen ihre Situation zu protestieren. Nach Angaben der Ärztegewerkschaft Marburger Bund soll der Streik bis Sonntag dauern. Patienten müssen sich darauf einstellen, dass geplante Operationen oder Therapien verschoben werden, Notfälle aber werden versorgt. Betroffen sind die Charité in Mitte, das Virchow-Klinikum und das Benjamin-Franklin-Klinikum. Mit dem Streik wollen die Mediziner einen eigenen Tarifvertrag mit geregelten Arbeitszeiten, mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen erzwingen. mne

Seiten 3 und 7

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben