Politik : 14 Tote in Moskau bei Flugzeugabsturz

Nach Unglück in der Ukraine bietet Verteidigungsminister Rücktritt an

NAME

Moskau/Kiew (Tsp). Beim Absturz eines russischen Großraumflugzeugs bei Moskau sind am Sonntag 14 Menschen ums Leben gekommen. Zwei Frauen wurde schwer verletzt aus den Trümmern geborgen. Die Maschine vom Typ Iljuschin Il-86 stürzte nach dem Start in einen Wald und geriet in Brand. Das Flugzeug sollte die Besatzung nach St. Petersburg zurückbringen und beförderte keine Passagiere. Erst am Vortag war auf einer Flugschau im ukrainischen Lwiw eine Maschine abgestürzt. Die Zahl der Opfer erhöhte sich indes auf 83. Der ukrainische Verteidigungsminister Schkidtschenko reichte seinen Rücktritt ein. Zuvor hatte Präsident Kutschma den Chef der Luftwaffe entlassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben