Politik : 15 Milliarden Steuern verloren

-

Berlin Deutsche Unternehmen haben im letzten Jahr rund 51 Milliarden Euro Gewinn ins Ausland transferiert, um Steuern zu sparen. Deutschland sind dadurch nach Informationen des Tagesspiegels 15 Milliarden Euro Steuereinnahmen verloren gegangen. Mit der Senkung der Unternehmensteuern von 25 auf 19 Prozent ab 2006 will die Bundesregierung rund ein Fünftel der im Ausland versteuerten Gewinne zurückholen. Ob die Union den Plänen zustimmt, ist noch offen. Nach einem beim Jobgipfel vereinbarten Treffen zwischen Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) und seinen Amtskollegen aus Bayern und NRW sagte Kurt Faltlhauser (CSU) zunächst die Prüfung des Steuerkonzeptes der Regierung zu.asi

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar