Politik : 17-Jähriger entführte Bus Bremer Geiselnahme endet

auf der Autobahn – unblutig

-

Bremen/Hannover (dpa). Die Geiselnahme von 19 Fahrgästen eines Bremer Linienbusses ist am Freitagnachmittag unblutig zu Ende gegangen. Der mit einer Pistole bewaffnete Täter ergab sich auf der A 7 bei Hildesheim der Polizei. Bei dem Mann handelt es sich nach Angaben der Bezirksregierung um einen 17jährigen Libanesen. Er hatte den Bus gegen 9 Uhr 40 in der Bremer Innenstadt gekapert und den Fahrer gezwungen, Richtung Süden zu fahren. Später ließ er immer mehr Geiseln frei. Zuletzt befanden sich sechs Menschen in seiner Gewalt, darunter Kinder. Ein Sondereinsatzkommando stürmte um 16 Uhr13 den Bus, daraufhin gab der Geiselnehmer auf. Über sein Motiv herrschte zunächst Unklarheit. Ein Polizeisprecher sagte, der Mann habe Forderungen politischen Inhalts gestellt. Einzelheiten nannte der Sprecher nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben