Politik : 20 Festnahmen auf dem Tiananmen-Platz

Chinesische Polizisten haben auf dem Tiananmen-Platz in Peking mindestens 20 Anhänger der Meditationsbewegung Falun Gong festgenommen, die gegen die Verurteilung von vier Führungsmitgliedern protestieren wollten. Schon beim ersten Anzeichen der Versammlung führten die Polizisten die Anhänger ab. Unterdessen ließen die Behörden der südchinesischen Stadt Shenzhen drei inhaftierte Mitglieder von Falun Gong frei. Falun Gong verbindet Meditationstechniken mit religiösen Lehren des Buddhismus und des Taoismus.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben