30 JAHRE BAUARBEITEN : Befehl des Schahs

Der Beschluss zum Bau des ersten Atomkraftwerks im Iran fiel bereits vor mehr als drei Jahrzehnten: Schah Mohammed Reza Pahlewi erteilte noch in den 70er Jahren dem Siemens-Konzern den Auftrag; der übernahm zusammen mit AEG-Telefunken. Doch mit der Islamischen Revolution 1979 und dem Krieg zwischen dem Iran und dem Irak (1980 bis 1988) verfolgte Teheran das Projekt vorerst nicht weiter. Erst nach dem Tod des Ayatollah Khomeini 1989 wurde es wieder aktuell. Doch Partner zu finden, war wegen der internationalen Isolierung des Irans schwierig. Die Deutschen lehnten ab, 1994 erklärte sich Russland bereit. Beobachter meinen, dass Moskau die Fertigstellung hinauszögerte, um den Iran zu mehr Transparenz im Atomprogramm zu zwingen.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben