Politik : 49 Festnahmen vor Heß-Gedenkmarsch

-

(dpa). Rund 2000 Neonazis sind am Samstagnachmittag zu einem Demonstrationszug durch das oberfränkische Wunsiedel gestartet. Sie wollen an den 16. Todestag des dort beigesetzten HitlerStellvertreters Rudolf Heß erinnern. Die Polizei sicherte die Straßen mit einem Großaufgebot von rund 1000 Einsatzkräften. Sie nahm zunächst 49 Frauen und Männer aus der rechten Szene in Gewahrsam. Mehrere hundert Bürger hatten mit Friedensgebeten gegen den Gedenkmarsch protestiert.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben