Politik : 85 Moslemrebellen auf Philippinen getötet

-

(dpa). Bei einer Großoffensive des philippinischen Militärs sind im Süden des Landes nach Armeeangaben am Wochenende bis zu 85 moslemische Rebellen getötet worden. Die Streitkräfte hätten mit schwerer Artillerie und Luftangriffen Stellungen der MoroIslamischen Befreiungsfront (MILF) auf der Insel Mindanao angegriffen. Die Opferzahl sei geschätzt, hieß es. Die Regierung hatte die MILF für Bombenanschläge und bewaffnete Angriffe verantwortlich gemacht, bei denen fast 100 Menschen getötet wurden. Philippinische Marineinfanteristen hatten am Vortag zwei weibliche Geiseln nach rund zehnmonatiger Geiselhaft aus der Hand der islamischen Extremistengruppe Abu-Sayyaf befreit.

0 Kommentare

Neuester Kommentar