Politik : 90 Krankenkassen erhöhen Beiträge

Versicherungsamt prüft Geldbedarf

-

Berlin (brö). Rund 90 Krankenkassen planen, ab 1. Januar 2003 von den Versicherten höhere Beiträge zu verlangen. Das Bundesversicherungsamt in Bonn, die Aufsichtsbehörde der meisten Kassen, erwartet eine entsprechende Zahl von Anträgen bis Jahresende. Große Kassen wie die Deutsche AngestelltenKrankenkasse (DAK) oder die Barmer Ersatzkasse bestätigten einen höheren Finanzbedarf, jedoch stehe der Umfang der Erhöhung noch nicht fest. Daneben müssten 20 Betriebskrankenkassen und mehrere AOK-Landesverbände wegen starker Kostensteigerungen ihre Einnahmen erhöhen, hieß es bei den Verbänden. Damit ist der Plan der rot-grünen Bundesregierung, die Krankenkassen-Beiträge im kommenden Jahr stabil zu halten, gescheitert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben