Politik : 920 gegen Judenhass

-

Zur Antisemitismuskonferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) haben sich etwa 600 Delegierte, 320 Vertreter von Nichtregierungsorganisationen und 400 Journalisten angemeldet. Die meisten der 55 OSZE Mitgliedstaaten, aber auch Israel und fünf arabische Staaten sind auf der Konferenz vertreten. Die Berliner Tagung knüpft an die Wiener OSZE-Konferenz zum Antisemitismus vom vergangenen Jahr an, ist aber hochrangiger besetzt. Die deutsche Delegation wird von Außenminister Joschka Fischer geleitet, auch sein amerikanischer Kollege Colin Powell nimmt an der Tagung teil. Die Delegierten diskutieren auf der zweitägigen Konferenz über rechtliche Möglichkeiten im Kampf gegen den Antisemitismus, über die Rolle des Bildungswesens und über Antisemitismus im Internet. Außerdem soll es darum gehen, was die Regierungen und die Zivilgesellschaften zur Förderung von Toleranz tun können. vs

0 Kommentare

Neuester Kommentar