Politik : Abschied eines Haushälters

NAME

Sein letzter Auftritt glich der achtjährigen Arbeit als Parlamentarier der Grünen. Klar im Ziel und sich selbst auch dann treu, wenn die politischen Freunde schon wüten. Zwei Amtsperioden war Oswald Metzger haushaltspolitischer Sprecher der Grünen. Einen Listenplatz in Baden-Württemberg konnte er nicht erringen, dem nächsten Bundestag wird er nicht mehr angehören. „Ich werde mich mit der Pflicht befassen und dann zur Kür kommen“, leitete Metzger seine letzte Rede ein und lobte kenntnisreich die Konsolidierungspolitik von Rot-Grün. Wie so oft ließ er es sich aber auch diesmal nicht nehmen, wider die Strategie der Koalition bittere Wahrheiten zu sagen. Weniger Konsum, mehr sparen und Abschied von Besitzständen verordnete er. „Das müssen wir schultern“. asi

0 Kommentare

Neuester Kommentar