Politik : Acht Flüchtlinge tot in Container gefunden

ali

Sechs Männer und zwei Kinder wurden am Samstag in einem Industrieviertel der südostirischen Stadt Wexford tot aus einem Frachtcontainer geborgen. Der Fahrer und ein Helfer hörten Geräusche aus dem Innern und entdeckten dann, dass die Versiegelung gebrochen war. Vier weitere Männer und eine Frau wurden in die Intensivstation des örtlichen Krankenhauses verbracht. Sie sollen dem Koma nahe gewesen sein. Dem Vernehmen nach handelte es sich bei den Flüchtlingen um Rumänen oder Albaner. Der Container sei am Donnerstag via Zeebrügge aus Italien im Hafen von Waterford angekommen und habe kanadische Möbel enthalten. Nach Angaben des irischen Rundfunks RTE ist die Polizei dabei, Verbindungen zu Schlepperorganisationen nachzugehen. Nigerianer und Rumänen bilden die größte Gruppe von Illegalen in Irland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben