ÄGYPTEN : Regierung verlängert Ausnahmezustand

Die ägyptische Regierung hat den landesweiten Ausnahmezustand um zwei Monate verlängert. Das wurde am Donnerstag in Kairo offiziell mitgeteilt. Die Maßnahme soll bis Mitte November gelten. Am 14. August war nach den blutigen Zusammenstößen zwischen den ägyptischen Sicherheitskräften und Anhängern des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi zunächst ein einmonatiger Ausnahmezustand verhängt worden. Durch den Ausnahmezustand erhalten Behörden und Sicherheitskräfte Sonderrechte beim Vorgehen gegen Proteste und Versammlungen. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben