Politik : Ärzte gestehen Doping bei Telekom

-

Freiburg - Die Freiburger Sportmediziner Andreas Schmid und Lothar Heinrich haben zugegeben, jahrelang Doping-Praktiken im Bonner Radrennstall Telekom und im Nachfolgeteam T-Mobile unterstützt zu haben. Ihr Geständnis gaben die Radsportärzte am Mittwochabend in getrennten Erklärungen ab. „Ich räume ein, in den 90er Jahren das Doping einzelner Radprofis unterstützt zu haben“, erklärte Andreas Schmid. „Ich habe den Radsportlern auf Anforderung Drogensubstanzen, insbesondere Epo, zugänglich gemacht. Lothar Heinrich räumte in einer Mitteilung ein, „in meiner Funktion als Sportmediziner an Doping von Radsportlern mitgewirkt zu haben“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar