Politik : Ärzte müssen Kosten für Praxisgebühr tragen

-

(dpa). Berliner Kassenärzte haben nach einer Entscheidung des Sozialgerichts keinen Anspruch auf eine vorläufige Erstattung der Verwaltungskosten für die Praxisgebühr. Der Eilantrag eines Arztes wurde abgewiesen. Eine wirtschaftliche Bedrohung seiner Praxis sei bei einem Abwarten des Hauptsacheverfahrens nicht zu befürchten. Nach Ansicht des Gerichts ist die Gebühr verfassungsgemäß (Az: S 79 KA 348/03 ER).

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar