Politik : Ärztefunktionäre fordern die Abwahl von Winfried Schorre

Der Kompromiss mit Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer im Streit um das Arzneimittelbudget kostet den Vorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Winfried Schorre, unter Umständen sein Amt. Fünf regionale Kassenärztliche Vereinigungen haben eine außerordentliche Vertreterversammlung beantragt, auf der Schorre abgewählt werden könnte.

Der Wortführer der aufrührerischen Standesvertreter, Klaus Bittmann, warf Schorre Nachgiebigkeit gegenüber der Politik vor. Er habe durch seine Zugeständnisse der Kassenärzteschaft "irreparablen Schaden" zugefügt.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben