Afghanistan : Angriff auf Hilfsorganisation Care in Kabul

Nach elf Stunden konnte der Angriff auf die Hilfsorganisation Care in Kabul beendet werden. Alle drei Angreifer wurden getötet, 42 Menschen gerettet.

Sicherheitskräfte in Kabul.
Sicherheitskräfte in Kabul.Foto: AFP

Afghanische Sicherheitskräfte haben einen Angriff auf die Hilfsorganisation Care International in Kabul nach elf Stunden beendet. Der Sprecher des Innenministeriums Sedik Sedikki schrieb im Kurznachrichtendienst Twitter, alle drei Angreifer seien getötet worden. Außerdem seien ein Zivilist ums Leben gekommen und sechs weitere Menschen verletzt worden. 42 Menschen, unter ihnen zehn Ausländer, seien gerettet worden.

Care arbeitet - mit Unterbrechungen - seit 1961 vor allem an Bildungsprogrammen für Mädchen. Andere Tätigkeitsfelder sind laut Webseite der Organisation Frauenförderung, ländliche Entwicklung und Nothilfe.

Video
Bewaffnete stürmen Gebäude von Hilfsorganisation in Kabul
Bewaffnete stürmen Gebäude von Hilfsorganisation in Kabul

Den ganzen Morgen über waren Schusswechsel und Explosionen zu hören. Bisher hat sich niemand zu der Tat bekannt. Um kurz nach 23.00 Uhr hatten die Angreifer vor dem Haus im belebten Einkaufs- und Hotelviertel Schar-e Nau zunächst eine Autobombe gezündet. Die Gegend um den Anschlagsort blieb am Morgen weiträumig abgesperrt.

Die Wucht der Explosion hatte im ganzen Viertel Fensterscheiben zersplittern lassen. Nur wenige Stunden vor dem nächtlichen Anschlag waren bei einem Doppelanschlag der radikalislamischen Taliban vor dem Verteidigungsministerium mindestens 24 Menschen getötet und mehr als 90 verletzt worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben