Afghanistan : Deutsche Soldaten überstehen Anschlag unverletzt

In Afghanistan sind deutsche Isaf-Soldaten offenbar nur knapp einem Anschlag entgangen. Es seien zwei afghanische Polizisten verletzt worden, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums.

Berlin - Der Vorfall habe sich während einer gemeinsamen Nachtpatrouille von Bundeswehrsoldaten und afghanischen Sicherheitskräften in der Nähe von Kundus im Norden des Landes ereignet. Die Angreifer hätten offensichtlich gezielt mit einer Panzerfaust auf das Fahrzeug der afghanischen Polizisten geschossen. Anschließend sei es zu einem Schusswechsel gekommen. Die beiden Fahrzeuge der Bundeswehr seien bei dem Zwischenfall offenbar nicht getroffen worden. (tso/ddp)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben