Afghanistan : Ohne Vertrauen

Das Kabinett in Kabul ist noch immer nicht komplett. Präsident Hamid Karsai musste am Samstag beim zweiten Anlauf einer Regierungsbildung erneut eine Schlappe einstecken.

Das Parlament ließ 10 seiner 17 Kandidaten bei der Vertrauensabstimmung durchfallen. In einer ersten Abstimmung Anfang Januar waren 17 Anwärter abgelehnt worden. Insgesamt sind nun 14 Minister des 24-köpfigen Kabinetts bestätigt. Für das Ressort Wirtschaft, dem auch die Entwicklungszusammenarbeit untersteht, wurde Abdul Hadi Arghandiwal, ein Ex-Kampfgenosse von Rebellenchef Gulbuddin Hekmatjar, bestätigt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben