Afghanistan : Taliban-Angriff auf Militärparade

Die radikalislamischen Taliban haben nach eigenen Angaben am Sonntag einen Anschlag auf eine Militärparade in der afghanischen Hauptstadt Kabul verübt. Der anwesende afghanische Präsident Hamid Karsai überlebte den Angriff offenbar.

KabulZu Beginn der Parade ereigneten sich zwei Explosionen und Maschinengewehr-Schüsse waren zu hören, wie ein Journalist berichtete.

Wie das staatliche Fernsehen am Sonntag zeigte, wurden Präsident Karsai und die Mitglieder der afghanischen Regierung auf der Ehrentribüne von nervösen Leibwächtern abgeschirmt und in Sicherheit gebracht. Karsais Wagenkolonne fuhr von dem Anschlagsort weg.

Wie UN-Sprecher Aleem Siddique erklärte, wurde auch von bei der Parade anwesenden afghanischen Kabinettsmitgliedern und Parlamentariern und den afghanischen Armeekommandeuren niemand verletzt. Allerdings habe es eine geringe Zahl afghanischer Opfer gegeben, sagte Siddique weiter ohne auszuführen, ob es sich um Tote oder Verletzte handelte.

Die Taliban bekannten sich zu der Tat. "Wir haben Raketen auf den Ort der Feierlichkeit gefeuert", sagte Taliban-Sprecher Sabihullah Mudschahed der Nachrichtenagentur AFP. An der Veranstaltung hatten außer Karsai zahlreiche andere Würdenträger teilgenommen. (cp/AFP/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar