Ahmadinedschad-Gegner : Iranischer Oppositionspolitiker im Auto attackiert

Der Wagen des iranischen Oppositionspolitikers Mir Hussein Mussawi ist am Montagabend von Unbekannten angegriffen worden. Dies berichtete Mussawi laut Medienberichten auf seiner Webseite.

Husseini vermutete hinter der Tat Anhänger von Präsident Mahmud Ahmadinedschad. Die Heckscheibe des Wagens sei zertrümmert und einer seiner Mitarbeiter leicht verletzt worden. Die Behörden wollten den Vorfall zunächst nicht kommentieren.

Husseini war nach der Beerdigung von Großajatollah Hussein Ali Montaseri in der heiligen Stadt Ghom auf dem Weg zurück nach Teheran. Mussawi wirft Präsident Ahmadinedschad Wahlbetrug vor und erkennt bis heute dessen Wiederwahl im Juni nicht an. (dpa)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben