Politik : Air Berlin kauft dba und will weiter wachsen

-

Berlin - Der Billigflieger Air Berlin übernimmt den Konkurrenten dba. „Wir konnten uns die Chance, unseren Wunschpartner zu gewinnen, nicht entgehen lassen“, sagte Air-Berlin-Chef Joachim Hunold am Donnerstag. Arbeitsplätze sollen trotz geplanter Synergieeffekte von 71 Millionen Euro bis 2008 nicht gestrichen werden, versicherte der Manager im Gespräch mit dem Tagesspiegel. „Ein Unternehmen, das wachsen will, braucht auch neue Mitarbeiter. Deshalb werden wir in den kommenden Monaten weitere Leute einstellen“, sagte er, ohne aber konkrete Zahlen zu nennen. Der Standort Berlin werde durch das Geschäft gestärkt.

Zum Kaufpreis hieß es lediglich, Air Berlin zahle einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag. An der Börse gewann die Aktie des Unternehmens elf Prozent. Hunold sagte, die Angebote von Air Berlin und dba überschnitten sich nicht, sondern ergänzten sich. Air Berlin, Nummer zwei der Branche, und dba, Nummer sieben, verringern nun den Abstand zum Marktführer Lufthansa: Gemeinsam kommen sie auf 20 Millionen Passagiere im Jahr, die Lufthansa hat 51 Millionen. brö

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben