Politik : Air Berlin verklagt Flughafenbetreiber „Rabatte begünstigen Easyjet“

-

(kt). Die Fluggesellschaft Air Berlin verklagt die Berliner Flughafengesellschaft wegen der Gebührenpolitik in Schönefeld. Der Flughafen diskriminiere Air Berlin und subventioniere vor allem die Billigfluggesellschaft Easyjet mit Niedriggebühren, begründet Air Berlin die Klage. In der neuen Gebührenstruktur, die der Flughafen nach dem Einstieg von Easyjet vorgelegt hat, gibt es Rabatt für Gesellschaften mit vielen Passagieren. Easyjet will bereits im ersten Jahr etwa eine Million Fluggäste abfertigen. Grundsätzlich seien die Bedingungen für alle Gesellschaften gleich, heißt es beim Flughafen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben