Politik : Airbus: Bundestag soll bürgen

rvr

Rudolf Scharping ist wegen der Finanzierung von 73 bestellten Airbus-Militärtransportern erneut in Bedrängnis geraten. Im Haushalt ist nur Geld für 40 Maschinen bereitgestellt. Wie am Montag bekannt wurde, schlägt Scharping dem Bundestag vor, eine Bürgschaftserklärung zu akzeptieren, der zufolge "Deutschland allein alle hieraus resultierenden Konsequenzen tragen" würde, falls Scharping "die parlamentarische Zustimmung für den verbleibenden Differenzbetrag nicht erhält". So steht es in einem von Verteidigungs- und Finanzministerium abgestimmten Schreiben, das nun dem Haushaltsausschuss zugeleitet wird. Union und FDP übten scharfe Kritik.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben