Politik : Akw Obrigheim wird 2005 abgeschaltet

-

(dpa). Für die endgültige Stilllegung des umstrittenen Atomkraftwerks Obrigheim ist überraschend ein konkreter Termin vereinbart worden. Nach Angaben aus der Koalition haben sich Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) und der Chef des Betreibers EnBW, Gerhard Goll, auf einen entsprechenden Vertrag geeinigt. In dem in der Bundesrepublik bisher beispiellosen Vertrag wurde vereinbart, das Akw am 15. November 2005 stillzulegen. Die Vereinbarung soll noch vor Weihnachten unterzeichnet werden. Obrigheim hätte laut Atomkonsens Anfang 2003 als erstes Akw vom Netz gehen müssen. Allerdings hatte EnBW eine Verlängerung der Laufzeit beantragt und sich dabei auf eine Zusage des Kanzlers berufen.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar