Politik : Al-Qaida-Verdächtige in Pakistan gefasst

Polizei fahndet nach weiterem Mann

-

Karachi/Islamabad (dpa). Die pakistanische Polizei hat in Karachi zwei mutmaßliche Mitglieder des Terrornetzwerks Al Qaida festgenommen. Die Verdächtigen hätten vier Handgranaten geworfen, seien aber überwältigt worden, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag. Die Festgenommenen seien Ausländer. Ein wahrscheinlich pakistanischer Komplize habe entkommen können. In Karachi war Ramzi Binalshibh, einer der mutmaßlichen Drahtzieher der Terroranschläge von New York, gefasst worden. TalibanKämpfer haben unterdessen in Afghanistan bei einer gescheiterten Festnahme drei Soldaten und einen Zivilisten getötet. Das berichtete die afghanische Nachrichtenagentur AIP. Der Anführer der örtlichen Talibanmiliz habe fliehen können.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar