Politik : Albright warnt vor Isolierung Russlands

US-Außenministerin Madeleine Albright hat am Montag vor einer drohenden Isolierung Russlands wegen seiner Kriegsführung in Tschetschenien gewarnt. Mit dem Krieg habe Interimspräsident Wladimir Putin "den Tiger am Schwanz gepackt", zitierte die Agentur Itar-Tass die amerikanische Außenministerin nach ihrer Ankunft zu einem Besuch in Moskau. Albright kam am Vormittag mit ihrem russischen Amtskollegen Igor Iwanow zu einer ersten Unterredung zusammen.

In der tschetschenischen Hauptstadt Grosny hat am Montag eine weitere Gruppe von Verteidigern vor den russischen Truppen kapituliert. Am Vormittag ergaben sich nach russischen Angaben 34 meist verwundete tschetschenische Kämpfer. Bereits am Vortag hatten rund 140 Tschetschenen die Waffen gestreckt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben