• Anfang vom Ende des Nato-Einsatzes in Afghanistan: Afghanische Sicherheitskräfte übernehmen die Verantwortung
Update

Anfang vom Ende des Nato-Einsatzes in Afghanistan : Afghanische Sicherheitskräfte übernehmen die Verantwortung

Die afghanischen Sicherheitskräfte von Polizei und Armee sind ab sofort in voller Verantwortung, die Nato spielt damit eine kleinere Rolle in Afghanistan. Nicht alle sehen das als ein positives Signal.

Der afghanische Präsident Hamid Karsai.
Der afghanische Präsident Hamid Karsai.Foto: dpa

Eineinhalb Jahre vor dem Ende des Nato-Kampfeinsatzes haben die afghanischen Sicherheitskräfte offiziell in ganz Afghanistan die Verantwortung übernommen. „Die Sicherheitsverantwortung wird jetzt auf die afghanischen Truppen entfallen“, sagte Präsident Hamid Karsai am Dienstag in der Militärakademie am Rande Kabuls. Kurz vor der Zeremonie riss ein Selbstmordattentäter in einem anderen Viertel der afghanischen Hauptstadt mindestens drei Zivilisten mit in den Tod.

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen sprach in der Kabuler Militärakademie von einem „Meilenstein“. „Die afghanischen Kräfte übernehmen heute die Führung bei der Sicherheit“, sagte er. „Der Schwerpunkt unserer Truppen verschiebt sich jetzt vom Kampf zur Unterstützung. Wir werden die afghanischen Truppen bei Bedarf weiter bei Operationen unterstützen. Aber wir werden diese Operationen nicht mehr planen, durchführen oder anführen.“

Karsai sprach von einer verbesserten Sicherheitslage. Nach Ansicht von Experten hat sich die Lage dagegen in den vergangenen Monaten wieder deutlich verschlechtert. Der Nato-Kampfeinsatz läuft Ende 2014 aus. Die Nato plant danach eine deutlich kleinere Mission zur Ausbildung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte. (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar