Politik : Anna Lindhs Mörder beruft sich auf Jesus

Geständnis veröffentlicht Ab Mittwoch Prozess in Stockholm

-

Stockholm (dpa). Die Stockholmer Staatsanwaltschaft hat am Montag Anklage gegen den 25jährigen Schweden Mijailo M. wegen Mordes an Außenministerin Anna Lindh erhoben. Der Sohn serbischer Einwanderer berief sich in seinem mit der Anklageschrift zwei Tage vor Prozesseröffnung veröffentlichten Geständnis auf den Zwang „innerer Stimmen“, darunter der von Jesus. „Ich war verzweifelt und wusste nicht, was ich tun sollte. Dann hörte ich diese Stimmen, die zu mir sprachen. Da sah ich Anna Lindh und ging zum Angriff über“, sagte M. Schwedens populärste Politikern war am 10. September 2003 in einem Kaufhaus mit mehreren Messerstichen schwer verletzt worden. Die 46-jährige Mutter zweier Söhne starb einen Tag später.

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben