Politik : Anschlag auf UN-Gebäude in Kabul

-

(dpa). Während der verfassungsgebenden Großen Ratsversammlung (Loya Dschirga) ist in Kabul ein Sprengsatz an einem von UNMitarbeitern bewohnten Haus detoniert. Nach Angaben der Internationalen Schutztruppe Isaf wurde bei der Explosion am Donnerstag im Zentrum der afghanischen Hauptstadt niemand verletzt. Ein UN-Sprecher sagte, die Detonation habe die Außenmauer des Grundstücks beschädigt und Fenster zerstört. Vier der sechs UN-Mitarbeiter, die in dem Haus wohnen, seien zu Hause gewesen. Ungeachtet der neuen Explosion setzte die Loya Dschirga am Donnerstag ihre Beratungen über eine Verfassung fort.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben