Politik : Ansturm auf Bahn-Tickets – zu viel für die Computer

Bereits am ersten Tag testet ein Zehntel der Kunden das neue Tarifsystem / Zeitweise keine Verbindung zum Zentralrechner

-

Berlin (brö/akl). Der Start des neuen Preissystems der Deutschen Bahn hat in Bahnhöfen ein reges Kundeninteresse ausgelöst und dem Unternehmen kurzzeitig Probleme mit dem Verkaufscomputer beschert. Nach Schätzungen der Bahn buchten am Freitag bereits zehn Prozent der Kunden in den Verkaufsstellen Tickets für das neue System, das ab dem 15. Dezember gilt. Wegen SoftwareProblemen stockte der Absatz jedoch zeitweise. Am frühen Morgen zwischen sechs und acht Uhr sowie später zwischen 10 Uhr 25 und 10 Uhr 55 habe es keine Verbindung zum Zentralrechner in Frankfurt (Main) gegeben, hieß es. Das Unternehmen erklärte, man habe die Anfangsschwierigkeiten „schnell in den Griff bekommen“. Die Bahn bewertete den Start des Preissystems dennoch als Erfolg. Schon am frühen Morgen sei die Nachfrage nach den neuen Tarifen groß gewesen.

Die neuen Rabatte, mit denen Frühbucher, Familien und Gruppen günstiger reisen können, sollen bei ICE-Fahrten gegenüber heute um durchschnittlich zwölf Prozent sinken. Wer sein Ticket mehrere Tage vor Reiseantritt kauft, wird mit weiteren Preisnachlässen von bis zu 40 Prozent belohnt. Mit der Bahncard lassen sich noch einmal 25 Prozent sparen. Alle Rabatte können miteinander kombiniert werden. Erhältlich sind die Tickets in Bahnhofs-Reisezentren sowie in Reisebüros. Auch per Automat und per Telefon über 11 8 61 ist eine Buchung möglich. Der Internet-Verkauf beginnt am 1. Dezember.

Der Marketingchef der Bahn für den Personenverkehr, Hans-G. Koch, verwies darauf, dass die Kontingente für die Frühbucher-Preise großzügig bemessen seien. Sie machten im Schnitt 60 Prozent der Plätze in den Fernzügen aus. Er empfahl trotzdem eine rechtzeitige Buchung für den Feiertagsverkehr zum Jahresende. Die stärkste Nachfrage sei an den Wochenenden vor Weihnachten und nach Silvester zu erwarten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben